Sue Gurnee

Sue's Kunst

RESONANZKUNST VON SUE GURNEE

Im Jahre 2005 führte Sue Experimente durch, deren Ergebnisse sie Resonanzkunst nennt. Als ausgebildete naturwissenschaftliche Illustratorin und trompe d’oeil-Malerin gebrauchte sie ihre künstlerischen Fähigkeiten, um eine Tradition fortzuführen, die von Schamanen und Medizinmännern genutzt wurde, um Veränderungen hervorzurufen. Die Reaktion auf ihre erste Resonanzkunst-Ausstellung in Graz, Österreich, war ausserordentlich. Aufgrund der begeisterten Reaktionen arbeitete sie weiter an der Serie Körpervitalität (The Body Vital Series). Im Laufe der Jahre hat sie viele mehrschichtige Resonanzkunstwerke geschaffen, die auf Leinwand und auch als Resonanzkunst-Drucke erhältlich sind.

Sue begann dann mit Arbeiten auf Papier zu experimentieren. Jedes Gemälde der Body Vital Series wurde in Hochauflösung gescannt und unter Verwendung von Archivtinte und säurefreiem Büttenpapier als Druck in Sammlerqualität wiedergegeben. Die Ergebnisse dieses Kunstdruck-Experiments waren erstaunlich. Die Schwingungen der Originalgemälde bleiben erhalten. Sue bietet jetzt besondere individualisierte Arbeiten auf Papier an, die über die Kunstdrucke der Serie Körpervitalität gemalt werden.


3.Oktober - 20.Dezember 2019 - Einzelausstellung
Body Vital Resonanzkunst

Berlin, Deutschland

Einzelausstellung von Originalgemälden von Susan Gurnee mit Darstellungen der Energetik der menschlichen Form in "Körperwelten im Museum Menschen", direkt im Fernsehturm in Berlin, Panoramastraße 1a, 10178 Berlin.


11.-20. Oktober 2019 - Lichtkunst von Susan Gurnee
Festival of Lights, Berlin, Deutschland

Beim 15. Festival of Lights in Berlin wurde Sue als eine der Lichtkünstler eingeladen, ihre Resonanzkunst auf dem Bode-Museum und dem höchsten Gebäude Deutschlands zu zeigen - zum 30-jährigen Jubiläum des Fernsehturms.



ÜBER DIE KÜNSTLERIN

Nach ihrer gründlichen Ausbildung am Studio and Forum of Stage Design in New York City bei Lester Polakov befriedigte Sue Gurnee ihren Ehrgeiz, als Bühnenbildnerin zu arbeiten und schuf Anfang der achtziger Jahre Kulissen für Theater und Filme. Als Angestellte der Larson Company in Tucson (Arizona) verbrachte Sue Gurnee zweieinhalb Jahre mit dem Malen von Wandbildern für die JungleWorld-Ausstellung im Bronx-Zoo, New York. Als sie die Bemalung der drei Etagen hohen Wände, die das rund 48 ha große Habitat für gefährdete Arten umgaben, vollendet hatte, gründete sie in New York ihre eigene Firma für Museumsausstellungen unter dem Namen Brickside Studios. Nach Jahren des Malens und Herstellens von Habitats für Museen in ganz Nordamerika löste sie ihre Firma auf und zog in die Berge von Nord-Carolina. Hier lädt sie Künstler und gleichgesinnte Menschen dazu ein, an dem Erleben der Wunder der Natur teilzuhaben. Ken Johnson von der New York Times verglich ihre Arbeit mit Kandinsky und besprach ihre Serie "The Fulgent Cadences" in einem Feature während der Art Week NCY 2010. Ihre Kunst wurde in den Jahren 2013, 2014 und 2015 während des jährlichen "Festival of Lights" auf den Berliner Dom projiziert.


REAKTIONEN AUF DIE SERIE KÖRPERVITALITÄT

"Zuerst fühlte ich gar nichts. Ich war damit beschäftigt, die Farben und Formen zu betrachten. Sobald mein Geist zur Ruhe gekommen war, spürte ich einen Energieschub im Rücken, und mein Herzchakra erweiterte sich. Dann fühlte ich mich warm und etwas schwindlig. Wenn ich an das Bild denke, kann ich eine Andeutung der gleichen Empfindung spüren."

"Jedes Mal, wenn ich das Bild anschaue, verändert es sich – oder bin ich es, die sich verändert?“

"Toll! Ich sprudelte vor Freude und fühlte mich dann sehr liebevoll. Meine Füße waren warm, und ich spürte Frieden…“

"Ich bin völlig davon überzeugt, dass diese Gemälde über ihren ästhetischen Wert hinaus eine wohltuende Wirkung haben. Eine wachsende Zahl von Gesundheitshotels und Kliniken in der Schweiz, Österreich, Deutschland und Griechenland stellen diese Giclee-Drucke für therapeutische Zwecke dauerhaft aus."


Lichtkunst Illumination Brandenburger Tor, Berlin 2018

heart

Drucke in Museumsqualität, gerahmt oder ungerahmt, sind von Gemälden der folgenden Serien verfügbar:

Six Directions
Eights Signets of Integrity
Twelve Signs of Influence
The Body Vital Series
Twelve Pinnacles of Power
Eight Platforms of Evolution


AUFTRAGSARBEITEN
Sue Gurnee erschafft Resonanzkunst-Arbeiten für öffentliche Bereiche und Privatkunden. Wenn Sie bei ihr ein Gemälde für einen spezifischen Ort beauftragen oder eine individualisierte Arbeit auf Papier haben möchten, schreiben Sie bitte an growingwheelinternational@growingwheel.com  (Bitte beschreiben Sie die gewünschte Abmessungskriterien und Informationen zur Örtlichkeit. Darauf basierend wird Sue Gurnee mit Ihnen ein Telefontermin ausmachen, um die Details Ihrer Kommission zu klären.)

Wenn Sie Interesse haben, Giclee-Drucke zu erwerben, kontaktieren Sie bitte growingwheelinternational@growingwheel.com


AUSSTELLUNGEN DER LETZTEN JAHRE

2019 – Body Vital Einzelaustellung, Körperwelten im MenschenMuseum, Alexanderplatz, Berlin (Deutschland)
Lichtkunst - Illumination Fernsehturm und Bode-Museum, Festival of Lights, Berlin (Deutschland)
Twelve Universal Principles, Serie V, Zürich (Schweiz)

2018 – Lichtkunst - Illumination Brandenburger Tor, Festival of Lights, Berlin (Deutschland)
Six Directions, Serie, Zürich (Schweiz)
Twelve Universal Principles, Serie IV, Berlin (Deutschland)

2017 – Twelve Signs of Influence, Zürich, (Schweiz)
Eight Signets of Integrity, Mallorca (Spain)

2016 – Private Auftragsarbeiten

2015 – Lichtkunst - Illumination Berliner Dom, Festival of Lights, Berlin (Deutschland)
Wild Fire Wyoming, Todd, NC (USA)
Eight Platforms of Evolution, Series II, Zürich (Schweiz)
Eight Platforms of Evolution, Series II, Mallorca (Spanien)

2014 – Lichtkunst – Illumination Berliner Dom, 10-jähriges Jubiläum des Festival of Lights, Berlin (Deutschland)
Resonanzkunst-Drucke Limitierte Auflagen, Zürich (Schweiz)
Eight Platforms of Evolution, Series II, Mallorca (Spanien)
Shale Account, Bewegte Bilder, Berlin (Deutschland)

2013 – Inszenierung „Klangfarben“, Illumination Berliner Dom, Festival of Lights, Berlin (Deutschland)
Music of the Spheres Series, Todd, NC (USA)

2012 – Serie zu Synchronizität, Hamburg (Deutschland)

2011 – Ausstellung von Resonanzkunst-Drucken, (Schweiz)

2010 – Eight Paintings – The Fulgent Cadences, Feature Inc.,New York, NY (USA)
Geduld, Wilderswil (Schweiz)
Die Serie „Körpervitalität“, vollständig mit der 5-teiligen Serie zum Nervensystem, Zürich (Schweiz)
Enthusiasmus, Kirchberg (Deutschland)
Constellation Points, 153 East 53rd St., New York, NY, (USA)
Constellation Points, Berlin TV Tower, Alexanderplatz Berlin, (Deutschland)
Constellation Points, Calle Huertas, Madrid, (Spanien)

2009 – Five Paintings – 25 Formations of Influence Series (“25 Formationen von Einfluss”), Feature Inc., New York, NY (USA)
„Körpervitalität“, „Zwölf Gipfel der Kraft“, „Lebenskraft“, Wilderswil (Schweiz)
Neue Bilder: Serie „Körpervitalität“, Zürich (Schweiz)
Sechs Bilder – 25 Formations of Influence Series, Todd, North Carolina (USA)
Mercy (Gnade), Todd, North Carolina (USA)
Neue Bilder: Serie „Körpervitalität“ - Serie „25 Formationen von Einfluss“, „Zwölf Gipfel der Kraft“, Wilderswil (Schweiz)

Informationen zu Ausstellungen vor 2009,
entnehmen Sie bitte der Seite "Über Sue"